weizenfeld

Frank Vogel, Gründer und Managing Partner der Düsseldorfer Stategieagentur Vogel Obentz erklärt, wie sich eine moderne Markenpositionierung positiv in Kommunikation und Inhalten niederschlagen kann.

Marken, die in ihrem Kern eine klare Haltung haben und den Anwender – sprich Kunden – in den Mittelpunkt stellen, sind erfolgreicher als andere. Laut Frank Vogel braucht es vor allem bei mittelständischen Unternehmen ein radikales Umdenken: “Man muss lernen, loszulassen. Inhalte und Themen werden nicht mehr alleine von der Marke vorgegeben und kontrolliert, sondern eben auch von den Menschen, die sich mit der Marke auseinandersetzen, bestimmt. Das ist eine wichtige Voraussetzung für eine funktionierende Content Marketing-Strategie.” Demnach ist insbesondere im B2B-Sektor noch häufig die Ansicht verbreitet, man sollte nur Sachinformationen weitergeben. Bewusst in die Welt des Anwenders eintauchen, zuhören und die Bedürfnisse des Kunden verstehen – das ist die beste Quelle für guten und anregenden Content. Denn  Menschen sind nicht nur Empfänger von Botschaften, sondern auch Verstärker und Sender. Sie sind jene, die Content inspirieren.

Wohin die zukünftige Reise im Content Marketing geht, beantwortet Vogel so: “Es lassen sich momentan zwei Entwicklungslinien beobachten. Zum einen eine technologisch fokussierte Herangehensweise. Hier geht es um Suchmaschinenoptimierungen, automatisierte Content-Auslieferungen oder um das maschinelle Erstellen von Inhalten. Parallel gibt es eine inhaltlich dominierte Entwicklungslinie. Dort geht es um Qualität von Content und Relevanz – wir stehen erst am Anfang einer spannenden Entwicklung.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>